Indian Summer ohne Big Tech

Von Guillaume Brisset, CEO und Fondsmanager bei Clartan Associés

Paris/Bonn, 14. November 2022 – Die Konjunkturaussichten sind nach wie vor gedämpft, der Internationale Währungsfonds rechnet inzwischen mit einem weltweiten Wachstum von 3,2% in diesem Jahr. Doch trotz des allgegenwärtigen Schreckgespenstes eines weitreichenden globalen Abschwungs ging es an den Aktienmärkten zuletzt aufwärts. Begründet liegt dies vor allem darin, dass der größte Teil des Zinserhöhungsweges bereits zurückgelegt zu sein scheint und die Konjunkturschwäche in den Börsenkursen weitgehend eingepreist ist. In der Folge rutscht der Anlegerblick vom makroökonomischen Gesamtumfeld wieder stärker hin zur mikroökonomischen Prüfung von Unternehmen. Insbesondere solche mit nachhaltiger Preismacht und vernünftigen Bewertungskennzahlen profitieren von dieser Entwicklung.

Value im Aufwind

Ins Gewicht fällt auch die jüngste Salve von Gewinnveröffentlichungen, welche die Resilienz von Value-Titeln wieder sichtbar gemacht hat. So verzeichnet Publicis im dritten Quartal ein Geschäftswachstum von +23,5% und erhöht zum zweiten Mal seine Ziele für das organische Wachstum und die Margen. In ähnlicher Weise erwartet Sanofi für das Gesamtjahr einen Gewinnanstieg von ca. 16%, nachdem die operative Performance die eigenen Erwartungen deutlich übertroffen hat. Ein weiteres Beispiel ist der schwedische Anbieter von Lösungen zur energieeffizienten Luftbehandlung Munters. Mit einem gestiegenen Auftragsbestand um 145% weist das Unternehmen eine beeindruckende Geschäftsdynamik auf.

Big Tech lässt Federn

Die Euphorie ist allerdings nicht allgemeingültig. Auch wenn einige Marktteilnehmer aufgrund ihrer Qualität und Stellung im Markt einem Turnaround entgegenblicken mögen, ist die Situation für Akteure mit hohem Fremdkapitaleinsatz immer noch prekär. Die erwartete weltweite Inflation für dieses Jahr beträgt 8,8%, dementsprechend werden die Zentralbanken die Geldschraube weiter anziehen. Die Zinsen für 10-jährige US-Staatsanleihen liegen inzwischen bei 4,1 % – die finanzielle Gleichung für verschuldete Wirtschaftsakteure ist im Vergleich zu den vergangenen Jahren nicht wiederzuerkennen. Die Schuldner schauen nun auf die Entscheidungen der FED oder der EZB und deren soziale Auswirkungen. Neben Staaten und Haushalten gehören dazu eben auch Unternehmen, viele davon im Technologiesektor beheimatet. Vor allem bei den großen Tech-Unternehmen waren die veröffentlichten Zahlen weniger zuträglich und lagen unter den Erwartungen, die durch ihre zuvor hohen Bewertungen geweckt wurden. Die Kurse von Alphabet, Amazon oder Meta fielen in der Folge allesamt um -9,5%, -15% bzw. -32%. Der Nasdaq stieg im Oktober nur um 4,5%, während der S&P 500 um 8,6% zulegte. Aber auch für Anleiheinvestoren ist 2022 ein schlechtes Jahr, da Anleihen im Zuge des Zinsanstiegs an Wert verloren haben. Für Aktien gibt es nach wie vor aussichtsreichen Spielraum für Kurssteigerungen – allerdings vorzugsweise bei Value-Titeln.

Über Clartan Associés

1986 als unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaft unter dem Namen Rouvier Associés gegründet, verwaltet Clartan Associés Aktien- und Anleiheportfolios für Privat- und institutionelle Kunden. Hierzu bietet die Gesellschaft im Rahmen ihrer Sicav Clartan fünf Teilfonds – Clartan Ethos ESG Europe Small & Mid Cap, Clartan Patrimoine, Clartan Evolution, Clartan Valeurs und Clartan Europe – an, deren Management in Teamarbeit erfolgt und auf dem einzigartigen sogenannten „Quality & Value“-Ansatz basiert. Clartan gehört zu den Unterzeichnern der „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen (UNPRI). Dadurch ist die gesamte Vermögensverwaltung auf die Einhaltung übergreifender Nachhaltigkeitskriterien ausgerichtet. Ergänzt wird die Fondsverwaltung durch Multi-Asset-Verwaltungsmandate für Privatkunden. Das verwaltete Vermögen beträgt derzeit ca. 1,1 Mrd. Euro (Stand: 31.12.2021).

Rechtlicher Hinweis

Diese Unterlage wurde von Clartan Associés auf der Grundlage öffentlich zugänglicher Informationen, intern entwickelter Daten und Daten aus weiteren Quellen, die von uns als zuverlässig eingestuft wurden, mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch kann Clartan Associés keinerlei Haftung oder Garantie für die Fehlerfreiheit, Genauigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der enthaltenen Informationen bzw. Informationsquellen oder für das Eintreten darin erstellter Einschätzungen übernehmen. Alle Aussagen und Meinungen stellen eine Einschätzung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die in diesem Kommentar enthaltenen Informationen sind nur für Journalisten und Medienvertreter vorgesehen und sollten von privaten Investoren oder anderen Personen nicht als Grundlage für finanzielle Entscheidungen angesehen werden. Das vorliegende Dokument, inklusive allen Daten und Meinungen, stellt weder eine Aufforderung zu einem Investment noch eine Anlageempfehlung dar. Dieses Dokument dient nur zu Informationszwecken und ist keine Anlageberatung. Die vergangene Performance ist kein Indikator für die laufende oder künftige Wertentwicklung.